Button für Menü
REMONDIS Production

Aus alternativen Energieträgern werden Strom, Dampf und Druckluft gewonnen

  • Energieversorgung im REMONDIS Lippewerk – in hohem Maße umweltschonend

    • Wo produziert wird, braucht es Energie. Für das REMONDIS Lippewerk – immerhin Europas größtes Zentrum für industrielles Recycling – gilt das in besonderem Maße. Deshalb gibt es hier eine leistungsstarke Anlage, eine sog. Wirbelbettfeuerung (WbF), mit der sich die, für die Produktionsstätten benötigte Energie in Form von Strom, Prozessdampf und Druckluft kurzerhand selbst erzeugen lässt. Und das in höchstem Maße umweltschonend.

      Mehr zum Standort
      REMONDIS Lippewerk

    Die WbF wird fast ausschließlich mit Reststoffen aus der Industrie betrieben. Sprich: Hier wird nur in Energie verwandelt, was nicht recycelt werden kann und ohnehin entsorgt werden müsste. Reststoffe aus der benachbarten Anlage zur Beseitigung von tierischen Nebenprodukten zum Beispiel. Insgesamt ist die WbF so konzipiert und technisch ausgestattet, dass eine große Anzahl unterschiedlichster industrieller Abfälle – von flüssig über fest bis silofähig – verwertet werden kann.


    Unsere WbF im REMONDIS Lippewerk. Was kommt rein, was kommt raus

    (jährliche Mengenangabe)

    Input (feste/flüssige Reststoffe) aus:

      Chemischer Industrie

      Pharmazeutischer Industrie

      Metallverarbeitender Industrie

      Kunststoffverarbeitender Industrie

      Farben- und lackverarbeitender Industrie

      Fotografischer Industrie

      Abwasserbehandlung

      Beseitigung tierischer Nebenprodukte

  • Sie möchten Ihre rieselfähigen oder pumpfähigen
    industriellen Reststoffe in unserer WbF
    umweltschonend entsorgen lassen?

    Gerne prüfen wir die Verwertbarkeit und erstellen Ihnen ein Angebot. Sprechen Sie uns an

  • Umweltschonende Verwertung von Reststoffen

    • Die WbF ist eine hoch entwickelte Anlage, die nach dem Prinzip der zirkulierenden Wirbelschicht arbeitet. Die Verbrennung der Einsatzstoffe erfolgt in einem geschlossenen System. Durch die intensive Zirkulation des Aschekreislaufs wird eine hervorragende Verbrennung der Stoffe erreicht – mit hoher Energieausbeute und geringen Schadstoffemissionen. So werden beispielsweise Schadstoffe wie Schwefeldioxid im Entstehungszustand optimal eingebunden.

      Immer alles im Blick. Eine zentrale Schaltwarte steuert sämtliche Prozesse in der WbF

    Dies geschieht durch den Zusatz von Additiven in den Brennraum. Durch die zweistufige Verbrennung – zunächst per Unterschuss, später per Überschuss von Sauerstoff – und durch eine niedrige Verbrennungstemperatur von rund 850 Grad Celsius entstehen nur geringe Mengen an Stickoxiden. Insgesamt findet in der WbF eine Rauchgasreinigung auf dem allerneuesten Stand der Technik statt. Alle Emissionswerte werden strikt eingehalten und permanent online durch die Bezirksregierung überwacht.

  • Erst die Kontrolle, dann das Verbrennen

    Sämtliche am Wirbelschichtkraftwerk angelieferten Reststoffe werden vor der Entladung einer umfangreichen Eingangskontrolle unterzogen. Diese umfasst unter anderem die Überprüfung der Eingangspapiere und deren Vergleich mit den Daten aus dem REMONDIS-Abfallannahmeprogramm. Aber auch die Probeentnahme und Analyse aller genehmigungsrechtlich relevanten Input-Grenzwerte. Das Einlagern von Rückstellungsproben erlaubt darüber hinaus eine lückenlose Verfolgung des gesamten Abfallannahmevorgangs.

  • Zukunftssicherer und umweltschonender kann man Strom aus industriellen Reststoffen statt aus fossilen Brennstoffen erzeugen. Das schont zudem Ressourcen und ist klimafreundlich.

  • Erfolgsgeschichte mit Vergangenheit und Zukunft

    Erwähnenswert an der WbF ist nicht nur der Verzicht auf fossile Brennstoffe und der dadurch geleistete Beitrag zur Energiewende, sondern auch die Historie. Die Geschichte der WbF reicht zurück bis in die Mitte des letzten Jahrhunderts. Damals wurde auf dem Gelände des heutigen Lippewerks noch Aluminiumoxid produziert, weshalb sich hier unter anderem eine Wanderrostkesselanlage befand. Im Zuge der Standortentwicklung zum Recyclingzentrum wurde diese Anlage in den 1980er Jahren durch die heutige moderne WbF ersetzt. Damals war sie die weltweit erste und einzige ihrer Art. Aber auch heute, mehr als 35 Jahre später, kann die WbF immer noch mit Pionierleistungen aufwarten. Kontinuierlich wird in die Anlage investiert, um die Verbrennung immer noch effizienter und damit umweltschonender zu machen. Jüngstes Beispiel ist der Einbau einer neuen Dampfturbine für 6,5 Millionen Euro sowie die Erneuerung des Abhitzekessels. Die erzeugte Energiemenge in Form von Prozessdampf und Strom konnte so nochmals um 20 Prozent gesteigert werden.

    Die 2015 neu verbaute Dampfturbine sorgt für einen noch höheren Effizienzgrad der WbF

  • Zuhause im Zentrum der REMONDIS-Welt

    Die WbF befindet sich in Lünen auf dem Gelände des REMONDIS Lippewerks – Europas größten Zentrums für industrielles Recycling. Hier betreibt REMONDIS Aufbereitungsanlagen für unterschiedlichste Materialien von Holz über Kunststoff bis Metall unterschiedlichste Materialien von Holz über Kunststoff bis Metall. Außerdem stellen Gesellschaften der REMONDIS-Gruppe hochwertige Markenprodukte – zum Beispiel in Form von Bindemitteln oder Abwasserchemikalien – her, wobei im großen Stil Reststoffe in Wertstoffe verwandelt werden. Das Lippewerk ist aber nicht nur Produktionsstätte, sondern auch das Zuhause von REMONDIS. Von der auf dem Gelände ansässigen Hauptverwaltung steuert das zu den weltweit führenden Dienstleistern für Recycling, Service und Wasser zählende Familienunternehmen seine internationalen Aktivitäten.

  • Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne persönlich weiter. Kontakt

REMONDIS Production GmbH
ImpressumDatenschutzhinweise


    Schreiben Sie uns

    Es gelten unsere Datenschutzhinweise


    REMONDIS Production

    Betrieben wird die WbF von REMONDIS Production – einem im Lippewerk ansässigen Unternehmen der REMONDIS-Gruppe, das sich auf die Herstellung von Produkten auf Rohstoff- und Recyclingbasis spezialisiert hat. Mehr auf remondis-production.de


    Kontakt

    REMONDIS Production GmbH
    Brunnenstraße 138
    44536 Lünen
    Deutschland
    T +49 2306 106616
    F +49 2306 106228
    E-Mail

© 2020 REMONDIS SE & Co. KG